TUS Steinfischbach 1904 e.V.
            TENNISABTEILUNG

Aktuelles

 


18. Mai 2019, 16:55

Damen30 mit neuem Rekord

Also das gab es noch nie... Rund 30 mitgereiste Fans begleiteten die neue Damen30 Mannschaft an Muttertag in den Rheingau.

Zunächst hieß es jedoch WARTEN WARTEN WARTEN. Erst am späten Nachmittag konnten die Spiele endlich beginnen, nachdem die Plätze vorher noch durch andere Medenspiele belegt waren.

Christina Fuch verlor ihr Einzel ebenso wie Chrissi Moya und Ute Preußer, die jedoch den zweiten Satz für sich entscheiden konnte. Moni Schüttig gewann ihr Einzel mit 6:4 unbd 6:2...

In den Doppel verloren Schüttig/Mades während das Doppel Burke/Erdt das Doppel gewinnen konnte.

Endstand 4:2 für BW Hattenheim.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Mai 2019, 16:50

Herren40 verlieren ihr erstes Medenspiel

Im Sandkasten von Schadek verlor die Herren40 ihr erstes Medenspiel.

Andreas Warnck (gegen LK20), Andreas Lauth (gegen LK21) und Michael Erdt waren in Ihren Einzel chancenlos. Lediglich Stephan Gregorowius konnte sein allererstes Einzel mit 6:3, 6:4 gewinnen.

Die beiden Doppel (Bölsing/Bach und Warnck/Lauth) wurden aus Steinfischbacher Sicht ebenfalls verloren.

Jedoch war durchaus das Potential der Mannschaft erkennbar. Die Platzverhältnisse waren eher solala...!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Mai 2019, 16:44

Herren30 nach 1. Spieltag auf Platz 2 der Bezirksliga

Knapp!!! Aber erfolgreich...

Während Mario Lämemrmann, Michael Krieger und Daniel Moya Ihre Einzel gewinnen konnten, verloren Björn Preusser, Philipp Mohr und Michi Medak leider Ihre Einzel. So stand es nach den Einzel 3:3...

Für die entscheidenden Punkte zum 5:4 Gesamtsieg sorgten Medak/Lämemrmann und Krieger/Moya...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM AUFTAKTSIEG!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Mai 2019, 16:36

Herren60-II verlegen Heimspiel in die Halle

Am vergangenen Samstag haben die Herren60-II Ihr Spiel nach Abprache mit dem Gegner in die Halle verlegt. Leider blieben die Steinfischbacher an diesem Spieltag ohne Chance. Einzig Neuzugang Michael Pfenning konnte sein Einzel mit 2:6, 6:4 und 10:8 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch hierzu. Gesamt verlor man die Partie mit 1:5 gegen BW Wiesbaden.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Mai 2019, 16:33

Herren 60-I verlegen Auftaktmatch

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse am vergangenen Samstag haben die Herren60-I das Auftaktmatch verlegt.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Mai 2019, 16:31

U12 verliert Auftakt-Match gegen VfR Wiesbaden

Am vergangenen Samstag verlor unsere U12 das Auftakt-Match gegen den VfR Wiesbaden mit 1:5 nach einem Strafpunkt.
Robin Burke und Timon Bach konnten jeweils Ihre Einzel gewinnen. Auch Leon Debus und Julius Beck waren nah dran Ihre Einzel zu gewinnen. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht. Die beiden Doppel gingen an den VfR Wiesbaden.
Leider konnte Steinfischbach zu Beginn der Einzel kein Mädchen aufstellen, so dass die Mannschaft durch einen Strafpunkt ein gewonnenes Match aberkannt bekommen hat. Hintergrund ist, dass bei den Einzel und bei den Doppel jeweils ein Mädchen spielen muss.
Schade, aber wir haben die starken Fortschritte jedes Einzelnen zur Kenntnis genommen. Beim nächsten Mal klappt es vielleicht.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. August 2018, 08:56

„Gib mir fünf...!“ - LK-Aufstige 2018

Neben den Mannschaftsleistungen haben es auch wieder Spieler aus Steinfischbach geschafft Ihre persönliche LK in diesem Jahr zu verbessern.

Bei einem scheint es nur in „Zweier-Schritten“ zu gehen. Nach dem er sich im letzten Jahr um gleich zwei LK´s von LK 22 auf 20 verbessert hat, hat er in diesem Jahr genau so weiter gemacht. Verbessert von LK 20 auf LK 18 mit 585 Punkten hat sich


Erhard Wedhorn


Des Weitern aufgestiegen in dieser Saison:

Oskar Pitz (LK14) -> mit 385 Punkten auf LK 13
Harald Klingenberg (LK19) -> mit 335 Punkten auf LK 18
Manfred Bigus (LK21) -> mit 420 Punkten auf LK 20
Mario Lämmermann (LK23) -> mit 260 Punkten auf LK 22


Wir wünschen Allen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu dieser tollen Leistung in der Saison, die durch den Aufstieg in die neue LK nochmals bestätigt wurde!!!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. August 2018, 08:45

Bisher vier Niederlagen der Steinfischbacher am vergangenen Wochenende und jetzt kommen die Herren30...

Nachdem die Herren30 sich am Spieltag zuvor von Marxheim-II die rote Laterne überreicht bekommen haben, galt es am vergangenen Wochenende noch einmal sämtliche Kräfte zu mobilisieren. Der Drittplatzierte Geisenheim war zu Gast und es wurde spannend.

Michael Medak konnte sein Einzel mit 6:3 und 6:2 gewinnen. Kapitän und der frisch getraute (HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH) Daniel Moya verlor sein Einzel mit 2:6 und 0:6.
Ein spannendes Match lieferte sich wieder mal Mr. Dreisatz Michael Krieger. Er verlor den ersten Satz mit 4:6 und lag im zweiten 0:2 zurück. Dann folgte die Aufholjagd und er gewann sechs Spiele in Folge und somit den zweiten Satz mit 6:2. Den dritten Satz konnte er mit 6:3 für sich entscheiden. Auch Mario Lämmermann lieferte ab und gewann mit 6:2 und 6:2. Steffen Schäfer war an diesem Tag nicht so erfolgreich und verlor mit 4:6 und 3:6. Auf Björn Preußer konnte sich die Mannschaft an diesem Tag verlassen, er gewann sein Einzel mit 7:6 und 6:2. So stand es 4:2 nach den Einzel.

Medak/Lämmermann konnten Ihr Doppel ebenso gewinnen (6:2, 6:3) wie Moya/Krieger (6:4, 6:2). Das Doppel Warnck/Bölsing hatte jedoch leider das Nachsehen und verlor mit 3:6 und 4:6.

ABER am Ende reichte es für Steinfischbach. Der Gesamtsieg mit 6:3 und damit am letzten Spieltag die rote Laterne wieder nach Marxheim gebracht. Die Herren30 aus beenden die Saison auf dem 4. Platz. Ein hervorragendes Ergebnis bedenkt man die lange Verletzungspause von Michael Medak und den Ausfall von Philipp Mohr. Der Tabellenführer/Aufsteiger aus Idstein spielte zusammen mit dem TC Obernhain in einer eigenen Liga. Gegen die beiden anderen Gegner aus Geisenheim und Marxheim konnte man jeweils eine Partie für sich entscheiden. Jetzt wird sich gesammelt und in der kommenden Saison neu angegriffen. Aber erst wird noch die Steinfischbacher Tennis-Nacht am 08.09. gefeiert.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. August 2018, 08:44

Herren60-II mit Niederlage beim Saisonabschluss

Nicht ganz unerwartet war unsere Herren60-II chancenlos beim Tabellenführer TC Weißkirchen. Die Mannschaft aus Weißkirchen war alleine von den LK´s besser aufgestellt. Manfred Bigus (1:6, 1:6), Helmut Schmidt (0:6, 0:6), Günter Wolf (1:6, 2:6) und Herbert Becker (0:6, 0:6) verloren jeweils Ihre Einzel.

Die Doppel Bigus/Becker (2:6, 5:7) und Schmidt/Wolf (4:6, 2:6) wurden ebenfalls verloren.

In dieser Saison waren die Gegner außergewöhnlich stark. Dennoch konnte man vier Matches gewinnen und hat insgesamt 14 Sätze für sich entschieden. Die Spiele waren häufig knapp und man verlor nicht selten erst im Champions-Tie-Break. Und ein Spieler konnte immerhin auch sein LK verbessern. Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen...!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. August 2018, 08:44

Meine Damen und Herren erheben Sie sich, es betritt ein Aufsteiger den Raum

Herren60-I verlieren gegen den Zweitplatzierten TC Götzenhain mit 4:5 - NA UND...?!! Handeln wir schnell den Spielbericht ab, bevor wir eskalieren in Anbetracht des Aufstieges in die Verbandsliga. Hans-Klaus Stiller/TENNISGOTT verliert knapp mit 6:7, 3:6. Christoph Hoerle/TENNISGOTT gewinnt den ersten Satz mit 6:1, nimmt sich im zweiten Satz eine Auszeit, verliert mit 1:6 und holt sich das Ding im Dritten mit 10:8. Harald Klingenberg/TENNISGOTT verliert sein Einzel mit 1:6 und 3:6 gegen einen LK16er. Erhard Wedhorn/TENNISGOTT gewinnt sein Einzel (wie immer) mit 6:1, 6:0. Fritz Kastl/TENNISGOTT verliert 6:7, 6:4 und 8:10. Und Uwe Borchers/TENNISGOTT verliert ebenfalls sehr knapp mit 6:3, 3:6 und 6:10. So stand es 2:4 nach den Einzel...

Doppel 1 Stiller/Hoerle TENNISGÖTTER gewinnen 6:1, 6:0
Doppel 2 Pitz/Wolf TENNISGÖTTER gewinnen 6:1, 6:0
Doppel 3 Wedhorn/Borchers TENNISGÖTTER verlieren 2:6, 1:6

Und nun zur Bilanz des Aufsteigers und 5 SIEGE - 41 MATCHPUNKTE - 84 SÄTZE - 569 SPIELE... Eine tolle Leistung des gesamten Teams.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN OSKAR PITZ UND DIE GESAMTE TRUPPE!!!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 9